Home » Wir mischen mit

Wir mischen mit

Unter dem Motto “Wir mischen mit” wächst nun auch an unserer Schule eine Schülervertretung, die an Planungsentscheidungen und Schulentwicklung mitwirken wird. Klassensprecherinnen und Klassensprecher der zweiten, dritten und vierten Klasse kommen regelmäßig zusammen, um sich über aktuelle Themen, Wünsche und Sorgen aus der Schülerschaft auszutauschen und in Zusammenarbeit mit der SV-Beraterin für Bewegung zu sorgen. Die Kinder sollen erleben, wie es ist, den Schulalltag verantwortungsbewusst mitgestalten zu können. An einer Infowand, die sich in der Pausenhalle der Grundschule befindet, stellt sich die SV vor und informiert die Schülerinnen und Schüler über bevorstehende Aktionen und Themen.

 

Schülervertretungsordnung der Verlässlichen Grundschule ‚Am Stahlwerk‘

 

§ 1 Die Schülervertretung (SV)

Die SV hat die Aufgabe, die Schülerschaft der GS ‚Am Stahlwerk‘ wirksam zu vertreten und zu repräsentieren. Sie setzt sich zusammen aus den gewählten Klassensprecherinnen und Klassensprechern der zweiten, dritten und vierten Klasse.

§ 2 Die Klassensprecherin und der Klassensprecher

In den ersten vier Wochen eines neuen Schuljahres wählen die zweiten, dritten und vierten Klassen jeweils eine Klassensprecherin und einen Klassensprecher sowie deren Vertreter. Die Klassenlehrerin bereitet die Wahl gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern vor und beaufsichtigt die Wahl. Das Wahlergebnis wird der SV-Beraterin nach Ablauf der ersten vier Wochen mitgeteilt.

§ 3 Die Schülersprecherin und der Schülersprecher

Die Schülersprecherin und der Schülersprecher werden auf der ersten Sitzung des Schülerrates im neuen Schuljahr gewählt. Wahlberechtigt sind dabei alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher der zweiten, dritten und vierten Klasse. Die Schülersprecherin und der Schülersprecher leiten den Schülerrat. Des Weiteren vertreten sie die Schülerschaft ggf. bei schulischen Veranstaltungen (z.B. Reden bei Schulfesten und –feiern).

§ 4 Aufgaben der SV

Zu den Aufgaben gehören u.a. folgende Punkte:

  • regelmäßige Treffen im Schülerrat zu aktuellen Themen
    - Diese Treffen finden alle vier bis sechs Wochen in Zusammenarbeit mit der SV-Beraterin statt. Die Termine werden per Aushang bekannt gegeben.
  • in den Klassen von Themen aus dem Schülerrat berichten
    - Die Form der Informationsübermittlung liegt in der Planungsentscheidung der Klassenlehrerinnen. Wünschenswert ist die Einführung eines Klassenrates.
  • mitreden bei wichtigen Themen, wie z.B. Anschaffungen neuer Pausenspielgeräte.
    - Die SV ist über Planungen, die den Schulalltag betreffen, zu informieren und das Meinungsbild der Schülerschaft in die Entscheidungen einzubeziehen.
  • Teilnahme und Mitarbeit in der Gesamtkonferenz
    - In der Gesamtkonferenz sind nur die Schulsprecherin und der Schulsprecher vertreten. Sie können auch durch die SV-Beraterin vertreten werden, die die Anliegen der SV vorbringt.
  • mögliche Teilnahme an SV-Seminaren und SV-Tagen
    - Über mögliche Seminare informiert sich die SV-Beraterin. Eine Zusammenarbeit im Kasch-Verbund ist möglich.

§ 5 Informationsweitergabe an die Schülerschaft

Die SV informiert nach jeder SV-Sitzung die gesamte Schülerschaft der GS ‚Am Stahlwerk‘. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher informieren ihre Klassen über besprochene Themen in der SV-Sitzung. Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse werden von den Klassensprechern der Klasse 4 informiert.

§ 6 SV-Beraterin

Der Schülerrat wird von einer SV-Beraterin in seiner Arbeit unterstützt. Sie gibt der SV Hilfen und Ratschläge sowie gezielte Vorschläge für die SV-Arbeit.

Mit Waffelduft in die Weihnachtsferien

Für den letzten Schultag hat unsere SV eine ganz besondere Aktion organisiert. In der großen Pause überraschten die Klassensprecherinnen und Klassensprecher alle Kinder der Schule mit frisch gebackenen Waffeln. Die Stimmung war spitze und unsere SV arbeitete im Team. Sie sorgten dafür , dass die Waffeln perfekt gebacken, mit Puderzucker bestreut und in die Hände der Mädchen und Jungen wanderten, die es kaum erwarten konnten, die herrlich duftenden Waffeln zu verputzen. Wir danken ganz herzlich den Eltern, die für diese Aktion Waffeleisen und Teig zur Verfügung gestellt haben. Eine Aktion, die einen festen Termin in die Jahresplanung unserer SV Arbeit einnehmen wird. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.